‘We exist to connect’

Ausstellung:   22.06 – 14.09.2017

Erleben Sie die Symbiose von URBAN ART & URBAN SCENTS und lassen Sie sich von analoger Tape Art und sinnlicher Kreationen inspirieren

Wir glauben fest an die Verbindung von Natur und Mensch. Wir sind auf dieser Welt, um uns mit der Natur und den Menschen zu verbinden - um Fähigkeiten auszutauschen, zusammenzuarbeiten, einander zu unterstützen und zu inspirieren. Wenn man das erkennt und es fließen lässt, geschehen schöne Dinge und Kreationen entstehen auf natürliche Weise.

Grundsätzlich lieben wir es zu experimentieren.
Eine neue Kreation basiert auf Leidenschaft und Kreativität - das ist unser Verständnis von Kunst. Getreu unserer Crew-Mentalität mögen wir Kollaborationen mit anderen Künstlern wie Objekt- und Installationskünstlern, Musikern, bildenden Künstlern und verschiedenen kreativen Visionären.

WE EXIST TO CONNECT ist ein Gemeinschaftsprojekt von TAPE OVER & URBAN SCENTS
Die Kombination aus Tape Art und Marie Urban - Le Febvre Kunst, Düfte zu kreieren.
Marie hat einen Duft geschaffen, WE EXIST TO CONNECT, inspiriert von TAPE OVER.

Eine internationale Tape Art Crew, gegründet 2011 in Berlin.Ihr Tape-Art-Stil umfaßt Elemente der Street Art ebenso wie der Urban Art und zeichnet sich durch Vielseitigkeit und feine Details aus. Was sie am meisten inspiriert - organische Formen, abstrakte Konturen, schlichtes Design sowie visuelle Statements. Gegründet von LaMia Michna & Robert König, ist TAPE OVER derzeit die größte Tape Art Crew weltweit.

http://tapeover.berlin/


 

 
  Photographer Doreen Geye

Photographer Doreen Geye

 
 

 
 

WE EXIST TO CONNECT

Tape Over

Limited to 20 bottles numbered and engraved.

An invitation to share, exchange, connect around an unexpected spicy Black tea... rich of fresh citrus and spicy notes: bergamot, lemongrass, ginger and Piri-piri.

This last ingredient is an Amazonian plant used for its engaging, enthralling and bewitching properties by the Shipibos Indian community where it comes from.